Kanada 2016

[Dezember2016] Gerade zurück von einem meiner besten Eiskletterzeiten. Aber nochmals einen Schritt zurück. Es ist Oktober, Roli, Berni und ich sind zur Vorbereitung drytoolen, aber der Blick im Internet auf die Temperaturskala von Kanada lässt nichts Gutes verheißen. Viel zu warm, ja schon fast spätsommerliche Temperaturen sind in der Gegend um Canmore. Die dortigen „Lokals“ posten Kletterbilder in T-Shirts auf den Plattformen der sozialen Medien. 

>>>zum Bericht...


Patagonien 2013

Da wir vor 2 Jahren eine super Zeit in Patagonien hatten, versuchten wir auch heuer wieder unser Glück. So reisten wir für 4 Wochen nach Südamerika. Nach einer 35 stündigen Anreise kamen wir am 26.11. in El Chaltén „dem Basislager“ an. Gleich einige Tage später zeichnete sich ein Schönwetterfenster ab. Wir trugen 25kg Material in etwa 7 Stunden ins Lager hinein, das Niponino heißt.

 

>>>zum Bericht...


Patagonien 2011

3 Gipfel in 2 Wochen – ein überdurchschnittlich schöner Dezember, ermöglichte mir und meinem Kärntner Berg-Spezi Eisner Mathias den Fitz Roy via Supercanaleta, die Aguja Poincenot und Aguja Guillaumet.

Anfang Dezember kamen wir in El Chaltén, dem „alpinen Klettermekka“ Südamerikas an. Bereits 3 Tage später brachen wir Richtung Piedra del Fraile auf.

 

>>>zum Bericht...


Nepal 2010

Ama Dablam, Herbst 2010

Am 28.10. landeten wir in Kathmandu. Wir waren eine Gruppe von 6 Bergkameraden: Harry Höll mit seiner Freundin Witti Eibl, Christian Stögner mit Vroni Pernkopf, Werner Strittl und ich. Nach einigen Tagen der Vorbereitung begann der abenteuerliche Flug nach Lukla. Die Landung auf 2800m war sehr spannend, es klappte jedoch alles perfekt. Dort wurde unsere Expetitionsausrüstung auf die Yak‘s verteilt.

 

>>>zum Bericht...


Mt. Cook 2009

Im Jahr 2009/2010 war ich für ein halbes Jahr in Neuseeland zum Arbeiten und so konnte ich mir einen großen Traum erfüllen, den Mt. Cook zu besteigen.

Jürgen, ein guter Freund aus Leoben besuchte mich für 3 Wochen und so beschlossen wir den Mt. Cook über den Ostgrat zu begehen. Von Christchurch fuhren wir über den Lake Tekapo nach Mt. Cook Village.


>>>zum Bericht...