Unter den Schwingen des Adlers, 8+

[14.06.2017] Ein jahrelanger Traum ist in Erfüllung gegangen. Gestern kletterte ich mit meinen Partner Tobias Perner die Route "Unter den Schwingen des Adlers" von Robert Roitinger und Reini Schirl.

>>>mehr...


Hochtourenkurs Simonyhütte

[25-28.05.2017] Der erste Hochtourenkurs 2017 liegt hinter mir. 8 Teilnehmer konnte ich Basiswissen über Gletscher, Hochtouren, Seiltechnik, Orientierung, usw.. näher bringen. Die Simonyhütte am Dachstein diente als idealer Kursstandort.

>>>mehr...


Basis-Kletterkurs Kampermauer

[12-14.5.2017] Die Sommersaison hat begonnen! Die letzten Schneefelder schmelzen in der Nordseite der Haller Mauern, südseitig an der Kampermauer herrschen jedoch schon perfekte Verhältnisse zum Klettern. So ging es 3 Tage an den Fels unter dem Motto: "Von der Halle an den Fels".

>>>mehr...


Schihochtourenkurs Silvretta

[19-24.3.2017] Eine Woche Schitourengehen in der Silvretta liegt hinter uns. Angefangen bei orkanartigem Sturm, mussten wir am ersten Tag schon unser Programm ändern, da auf Grund des starken Sturmes die Seilbahn außer Betrieb war. Schlußendlich waren wir Abends auf der Heidlberger Hütte, wo wir 2 Nächte verbrachten. 

>>>mehr...


Eiszeit die scheinbar niemals endet...

[30.01.2017] Bäääm! Wieder einen Ultraklassiker geklettert. Seit 6 Jahren beobachte ich diese Linie. In der Führerliteratur angegeben als der beeindruckenste Eisfall im Osten von Österreich. Der kälteste Jänner seit 30 Jahren ließ endlich die Säule aufeisen am Wasserfallweg im Xeis!

>>>mehr...


Schihochtourenkurs Dachstein

 [Jän.17] Vergangenes Wochenende durfte ich meinen 5 Teilnehmern das Schitourengehen im winterlichen Hochgebirge näherbringen. Am Programm standen das Verhalten am Gletscher, LVS Suche, Spaltenbergung und natürlich Schnee- und Lawinenkunde. Bei Traumwetter verbrachten wir 3 Tage auf der Simonyhütte im Dachsteinmassiv.

>>>mehr...


ICE TIME

[Jän.17] Nach drei Jahren hungrigen Wartens, gibt es endlich wieder einigermaßen vernünftige Eisverhältnisse. Ja sogar zwei Langzeitprojekte konnte ich klettern. Unterwegs mit dem Arlberg-Schilehrer Nr. 1, Robert Kniewasser alias "Burschi"

>>>mehr...


Eisklettern Kanada

[Dezember2016] Gerade zurück von einem meiner besten Eiskletterzeiten. Aber nochmals einen Schritt zurück. Es ist Oktober, Roli, Berni und ich sind zur Vorbereitung drytoolen, aber der Blick im Internet auf die Temperaturskala von Kanada lässt nichts Gutes verheißen. Viel zu warm, ja schon fast spätsommerliche Temperaturen sind in der Gegend um Canmore. Die dortigen „Lokals“ posten Kletterbilder in T-Shirts auf den Plattformen der sozialen Medien. 

>>>mehr...


Dry-Toolpark

[Nov 16] Hier ein paar Informationen die nicht auf bergsteigen.com zu lesen sind.

>>>mehr...



Norwegen

[21.08.-13.09.2016] Unvergessliche 3,5 Wochen liegen hinter uns: Vorderstoder - Rostock - Trelleborg - Stockholm - Finnland - Tromsø - Lofoten - Bodø - Mo i Rana - Trondheim - Romsdalen - Setesdal - Stavanger - Preikestolen - Kristiansand - Hirtshals - Vorderstoder

 

Wir fuhren mit unserem Bus quer durch Deutschland nach Rostock, wo wir mit der Fähre über Nacht nach Trelleborg übersetzten. Von dort furhren wir die E4 entlang vom Bottnischen Meerbusen bis nach Finnland. Denn wir dachten uns, auf ein paar Kilometer mehr kommt es auch nicht mehr drauf an.


>>>mehr...


Matterhorn! Der schönste Berg...

[Juli 2016] Eine wahnsinns Woche liegt hinter mir. Mit meinem Gast Damian durfte ich 6 Tage in der Schweiz verbringen. Am Ende bestiegen wir auch noch das Matterhorn bei besten Bedingungen. Montags trafen wir uns in Visp und weiter ging es auf die Almagellerhütte. Am nächsten Tag meisterten wir die "Dri Horlini Überschreitung". 

>>>mehr...


Abschlusskurs Chamonix

Juli 2016. Nun habe ich endlich meine Berg-und Schiführerausbildung abgeschlossen - noch dazu mit ausgezeichnetem Erfolg. Ende gut, alles gut. War doch der Beginn sehr holprig.

In den letzten 2 Wochen musste ich nochmals Beweisen, dass ich mich in allen Bereichen des Bergsports auskenne und ich die Sache im Griff habe. So waren wir z.B. auf der Aig. Moine, einem Untertanen der Aig. Verte. Der Intergral Grat, also den wahren Südgrat kletterten wir. Eine wahnsinnig schöne, wie auch lange Granitkletterei im 4ten, 5ten und 6ten Grad mit den schweren Bergschuhen.

>>>mehr...