Bernhard Breitenbaumer

Ausbildungen:

– Staatlich geprüfter Berg- und Schiführer
– Bergretter seit 2008 

Ein paar Worte zu Bernhard:
Bernhard geboren in Edlbach bei Windischgarsten, hat im Jahr 1990 das Licht der Welt erblickt und ist ein leidenschaftlicher Alpinist.
Mit seiner kleinen Familie lebt er in Spital am Pyhrn. Als Vater zweier kleiner Töchter, Ehemann und Maschinenbautechniker hat er eigentlich genug Arbeit.

Trotzdem entschloss er sich 2016 mit der Ausbildung zum Bergführer zu beginnen. 2018 konnte er diese mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen und darf sich somit staatlich geprüfter Berg- und Schiführer nennen. Bernhard ist auch gerne im Ausland unterwegs. In den Anden, den Rocky Mountains und den heimischen Alpen konnte er schon alpine Erfahrungen sammeln. Die Leidenschaft am Bergsport teilt er gerne mit anderen und auch der Humor kommt auf seinen Touren nicht zu kurz. Immer gut gelaunt und voll motiviert ist er mit Gästen am Bergsteigen und auch privat hat er viel Ehrgeiz beim Klettern.

Robert Kniewasser

Ausbildungen:
– Staatlich geprüfter Berg- und Schiführer (in Ausbildung)
– Landesschilehrer
– Seilzugangstechniker Level 1
– Bergretter seit 2010


Ein paar Worte zu Robert:

Robert stammt aus Hinterstoder, einem idyllischen Bergdorf im Süden von Oberösterreich. Hier hat er auch den Grundstein seiner alpinen Laufbahn gelegt.
Schon früh begeisterte ihn die Materie Bergsport- deshalb entschied er sich bei der örtlichen Bergrettung beizutreten und eine Lehre als Einzelhandelskaufmann, bei einem renommierten Bergsporthändler, zu absolvieren. Nach dem Ende seines Lehrverhältnisses machte er seine große Leidenschaft, das Schifahren, zu seinem Beruf und verbrachte vier Wintersaisonen als Landesschilehrer am Arlberg. In den Sommermonaten, stellte er
seine unternehmerischen Fähigkeiten, in der Industriekletterbranche, unter Beweis. Seit Jänner 2018 ist Robert Teil des PETZL Österreich Teams und
kann seine gesammelten Erfahrungen im Außendienst einsetzen. Robert hat erkannt, dass ihm das Vermitteln von Lehrinhalten und vor allem die Führung von Menschen besonderen Spaß bereitet – Die Bergführer Ausbildung hilft ihm genau diese Kompetenzen zu schulen. Er wird die Ausbildung voraussichtlich im Winter 20/21 abschließen und freut sich schon jetzt, euch auf den nächsten Gipfel zu begleiten.